Kapelle in Canitz

Die neue alte Mitte von Canitz

Neues bricht aus Altem heraus!

Ein Förderverein mit langem Atem und Durchhaltevermögen

Gemeinsam und mit vereinten Kräften haben die Einwohnerinnen und Einwohner der Gemeinde Canitz in Sachsen ihre alte Kirche wieder zum Leben erweckt. Ihre Orientierung war ein Leitspruch von Victor Hugo: "Nichts ist so mächtig wie eine Idee, deren Zeit gekommen ist."
Nach 17 Jahren Planung und Umbau kann die Gemeinde nun wieder zusammenkommen und feiern.

Die neue Mitte von Canitz ist entstanden. Die Kirche ist somit nicht nur Ort für die Kirchengemeinde geworden, sondern dient auch als Zentrum des Dorfes und ist Mittelpunkt für die gesamte Gemeinschaft. Nach 17 Jahren Arbeit und Engagement mit vielen Höhen und Tiefen sieht man heute das Ergebnis, auf das ganz Canitz stolz ist.

Die Kirche wurde Ende Juni 2022 wiedereröffnet.

"Es ist auf einmal Seele in einem Gebäude, was eigentlich kein Gebäude mehr war…"

Hendrik Kleditz, einer der Ideengeber zum Wiederaufbau

"Durch den Wiederaufbau sind wir alle mehr zusammengewachsen."

Gerd Keller, Vorsitzender des Sportvereins Canitz

Detaillierte Infos zum Projekt, zum Förderverein und den Aktivitäten auf der Website des Vereins.

Berichterstattung zur Eröffnung

Reportage der Stiftung Kiba - ab Seite 4 - Download pdf
Bericht auf der Website der Landeskirche
Video-Bericht durch Riesa TV
Würdigung des Projekts - Bericht auf "Der Sonntag"

Ihre Ansprechpartnerin bei Fragen

Wenn Sie Fragen zum Fundraising des Projekts in Dresden haben, dann wenden Sie sich gerne an die Kollegin Dorothe Ehlig.

 

 

 

Fotos: Till Schuster

Weitere interessante Praxisprojekte

"Anders wachsen"

Wirtschaft braucht Alternativen zum Wachstum
Eine Initiative aus Sachsen

Mehr erfahren

"Bring Licht herein"

Restaurierung der Kirche Röhrsdorf
Ausgezeichnet mit dem Deutschen Fundraisingpreis 2018

Zum Beispiel

Fundraising in Sachsen

Infos zu Dienstleistungen im Landeskirchenamt
Kontakt zur Beauftragten für Fundraising
 

Nach Sachsen

Generationenrikscha in Dresden

Mit der Generationenrikscha durch die Dresdner Stadtteile Cotta und Johannstadt

Mehr über die Rikschas

Jugendkirche in Dresden

Raum für Zeit für Dich.
Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft unter einem Dach!

Mehr über den Neubau erfahren

Kirche des Jahres 2022

Kirche Leubnitz-Neuostra ist „Kirche des Jahres 2022“
Fundraisingaktion trug zum Erfolg bei

Infos zur Kirche

Striezelmarkt unterstützte Wohnungslose

Bedürftige im Blick mit den Dresdener Nachtcafés
Ein Projekt aus Sachsen

Mehr über das Projekt erfahren