Observatorium Halde Hoheward

Unternehmenskooperationen bei der Diakonie

Kooperationen zwischen diakonischen und gewerblichen Unternehmen

Unternehmenskooperationen, CSR-Strategien oder "einfaches" Sponsoring können ein interessanter Teil des Fundraisings sein. Auch der Bundesverband der Diakonie befasst sich intensiv mit dieser Art der Bindung von interessierten Menschen an die eigene Arbeit.

Eine dafür entwickelte Arbeitshilfe beinhaltet Best Practice Beispiele, stellt die unterschiedlichen Formen von Unternehmenskooperationen vor und liefert einen 5-Schritte-Plan zur erfolgreichen Kooperation.

Diese 5 Schritte zur erfolgreichen Unternehmenskooperation sind:

Schritt 1: Erkennen von Potenzialen

Schritt 2: Angebote entwickeln

Schritt 3: Kooperationspartner gewinnen

Schritt 4: Umsetzung sicherstellen

Schritt 5: Kooperationen verstetigen

Erfahren Sie mehr, wie Sie Kooperationen zwischen diakonischen und gewerblichen Unternehmen aktiv gestalten können. Informieren Sie sich mit der Handreichung und Arbeitshilfe der Diakonie Deutschland.

Nehmen Sie gerne auch Kontakt zur Ansprechpartnerin beim Diakonie Bundesverband auf. Frau Katharina Thier hat aktiv an der Arbeitshilfe mitgearbeitet und beantwortet gerne Ihre Fragen.

 

Arbeitshilfe herunterladen (pdf)

Mehr über den Themenbereich

"Anders wachsen"

Wirtschaft braucht Alternativen zum Wachstum
Eine Initiative aus Sachsen

Mehr erfahren

Ethik in Sponsoring-Verträgen

Was darf, was darf nicht?
Checken Sie Ihre Verträge

Ethik beim Sponsoring

Kooperation mit Unternehmen

Unternehmen an die Kirchengemeinde binden
Mit attraktiven Projekten und Inhalten

Mehr über Unternehmen