Säulen in einem Gerichtsgebäude

Geldauflagen bei der Diakonie Baden

Ein Fundraising Projekt der Diakonie Mitteldeutschland

Das große Ziel der Diakonie Baden: den Bereich Fundraising auf solide Beine zu stellen und Spendeneinnahmen langfristig als einen Finanzierungsbaustein zu etablieren.

Doch was sind geeignete Methoden

Bei der strategischen Planung ist man schnell auf das Thema Geldauflagenmarketing als ein mögliches Fundraising-Instrument gestoßen. Wie bei allen Instrumenten gibt es für und wider. So spricht die hohe Abbruchquote der Zuweisenden eher dagegen. Oder die Tatsache, dass sich Bußgeldeinnahmen in allen Organisationen im einstelligen Prozentbereich belaufen. Oder ganz allgemein auch der erhöhte Wettbewerb, der auf ein und denselben finanziellen Topf zugreift. Nach Einschätzung der Kolleginnen und Kollegen in Baden spricht jedoch mehr dafür.

  • Die Diakonie Baden ist regional tätig und die Marktanalyse zeigt, dass Organisationen mit regionalem Bezug deutliche Zuwächse verzeichnen.
  • Richter und Staatsanwälte fördern am meisten Projekte aus den Bereichen Gesundheit sowie der Kinder- und Jugendhilfe. In diesen Themen ist die Diakonie Baden stark verankert und setzt sich als Landesverband dafür ein, dass diese wichtigen Themen aus der Praxis in die Politik getragen werden.
  • Weiterhin passen viele diakonische Schwerpunktthemen zu den Delikten. So zum Beispiel Suchtberatung. Erziehungshilfe, Flucht und Migration.
  • Diakonie hat in Deutschland eine hohe Bekanntheit und laut Marktanalyse erreichen starke Marken innerhalb kürzester Zeit gute Ergebnisse.

Die Diakonie Baden ist beim Oberlandesgericht Karlsruhe seit vielen Jahren gelistet. Dies ist eine formale Grundvoraussetzung für Geldauflagenmarketing. Ohne dies zu bewerben, sind in den letzten Jahren immer mal wieder Zuweisungen eingegangen.

Daher: Zuerst steht die Kontaktaufnahme zu den Zuweisenden im Fokus, die die Diakonie bereits bedacht haben. Alle werden bedankt. Der Dank – ein essenzielles Wort, wenn es um Spenderbindung geht.

Weiterhin kümmern sich die Verantwortlichen um ein Konzept und überlegen sich, was bis zu einem bestimmten Zeitpunkt erreicht werden soll. Die internen Voraussetzungen müssen passen, damit die Diakonie Baden als verlässlicher Partner für Richter und Staatsanwälte wahrgenommen wird. Die pünktliche Rückmeldung an den Zuweisenden gehört dazu. Anschauliche und ansprechende Spendenzwecke müssen innerhalb der Diakonie Baden bestimmt werden, die den Nutzen der Geldauflage für den Zuweisenden eindringlich vermittelt.

Die konkrete Umsetzung in Form eines ersten Geldauflagenmailings steht im Herbst 2020 an.

 

 

Hier folgen Projekte

Sobald die Dynamik Funktion aktiv ist

Toller Link