stachelige Blüte

Transparenz in Kirche und Diakonie

Spenden beruhen auf Vertrauen.

Menschen geben, wenn sie wissen oder mindestens das positive Gefühl haben, dass ihre Unterstützung an der richtigen Stelle ankommt.

Aus Vertrauen wird oft eine enge Beziehung: Genau das soll im Fundraising geschehen.

Und auch in der Werbung wurde schon oft betont, dass Vertrauen der Anfang von allem sei.

Im Fundraising ist es selbstverständlich, dass Organisationen darüber Rechenschaft leisten, was mit den eingegangenen Spenden geschieht. Transparenz beginnt mit der klaren Rechenschaft darüber, wie viele Spenden eingegangen sind und wofür sie verwendet worden sind. In Projekt- oder Jahresberichten sieht man oft die klassischen "Tortendiagramme", aus denen Einnahmen und Ausgaben sowie die Kosten abgelesen werden können, die für das Einwerben ausgegeben werden mussten.

Mittlerweile sind viele Organisationen um einiges weiter und wechseln von der klassischen Darstellung der Transparenz zur Messung der Wirksamkeit.

Viele Organisationen haben sich darüber hinaus weitere Kriterien erarbeitet, um ihren Stakeholder gegenüber transparent und offen zu sein.

 

"Kursbuch Wirkung"

Ein Modell der Wirksamkeitsmessung wird im "Kursbuch Wirkung" vorgestellt. Das kostenlos verfügbare Buch von phineo steht auf der Website zum Download bereit.

Download Kursburch Wirkung

Transparenz in der Diakonie

Fundraising spielt in der Diakonie oft nur eine untergeordnete Rolle. Allerdings verlangen die von den vielen Tausend Organisationen erbrachten sozialen Dienstleistungen eine besondere Transparenz und ethische Grundlagen. So gibt es Regeln zu Strukturen, Finanzen und Leistungen.

Transparenzstandards der Diakonie

Der Bundesverband Diakonie hat sich Transparenzstandards gegeben, die öffentlich einsehbar und überprüfbar sind.

Transparenzstandards einsehen

Transparenzbericht der Diakonie

Jährlich wird ein Transparenzbericht erstellt und auf der Website publiziert.

Transparenzbericht einsehen

Ihre Ansprechpartnerin

Einrichtungen aus der Diakonie finden beim Bundesverband eine Ansprechpartnerin, die kompetent zum Thema berät und Verantwortliche sensibilisiert.

Dr. Marianne Dehne
Ökonomie | Zentrum Recht und Wirtschaft 
Telefon: 030 65211-1828

Diakonie Deutschland
Evangelisches Werk für Diakonie und Entwicklung e.V.
Caroline-Michaelis-Straße 1
10115 Berlin

E-Mail schreiben​