Symbol Hafeneinfahrt

Häufig gestellte Fragen

Fragen zum Fundraising

Fundraising in einem einzigen Satz zu erklären ist schwierig. Es gibt auch nicht DIE eine Definition.
Auf dieser Website finden Sie eine gute Übersicht.

Kirchensteuern sind eine wichtige Säule in der Finanzierung kirchlicher Arbeit. Es gibt aber auch viele Menschen, die keine Kirchensteuern (mehr) zahlen und dennoch kirchliche Arbeit unterstützen möchten. Für diese Menschen und für viele andere Interessierte werden neue Ideen entwickelt. Darüber hinaus ist Fundraising Teil der Mitgliederorientierung und versucht, Menschen für kirchliche Arbeit zu begeistern.

Jede Landeskirche hat Ansprechpersonen für Fundraising. Zum großen Teil arbeiten auch Kolleginnen und Kollegen auf Dekanats- oder Kirchenkreisebene. Dies ist abhängig von der Landeskirche. Nutzen Sie die Suche auf der Startseite, um Ihren Ansprechpartner zu finden.

Falls Sie eine Qualifizierung im kirchlichen Fundraising suchen, dann wenden Sie sich bitte an die Ansprechperson in Ihrer Landeskirche. Die Landeskirchen haben zu einem großen Teil eigene Fort- und Weiterbildungsangebote für Haupt- und Ehrenamtliche.

Falls Sie sich allgemein im Fundraising fortbilden möchten, dann stehen Ihnen die Kolleginnen und Kollegen in der Fundraising Akademie zur Verfügung. Die Fundraising Akademie bietet Fortbildungen und Qualifizierungen von der Tagesveranstaltung bis zum Master-Studiengang an.

Das ist unterschiedlich und nicht allgemein gültig, aber 2-3 Jahre sollten Sie einplanen, bis sich Erfolge wiederholen und Sie von einer regelmäßigen und planbaren Einnahme von Spenden ausgehen können. Der sinnvollste Weg ist, ein Gespräch mit den Fundraising-Kolleginnen und -kollegen bei Ihnen vor Ort zu beginnen. Gemeinsam planen Sie, was realistisch in welcher Zeit umsetzbar ist.

Das geht leider nicht. Seriös betriebenes Fundraising wird Teil der Arbeit Ihrer Gemeinde oder Organisation werden. Dieser Aufwand kommt hinzu. Aber vielleicht fallen ja dafür andere Bereiche weg. Die Erfahrung zeigt, dass Sie beim Start ins Fundraising neue Menschen für dieses Thema gewinnen und begeistern können, die bislang noch nicht aktiv waren.

Fragen zur Website

fundraising-evangelisch.de und die Community werden von der Fundraising Akademie gGmbH betrieben. Das Angebot existiert in Kooperation mit dem Gemeinschaftswerk Evangelischer Publizistik (GEP).

Die Website richtet sich besonders an Menschen, die Interesse am Thema Fundraising und Mitgliederorientierung haben. Der Fokus richtet sich dabei auf den kirchlichen und diakonischen Bereich. Eventuell arbeiten diese Menschen bereits ehren- oder hauptamtlich im kirchlichen Fundraising. Viele Inhalte gehen aber darüber hinaus und sind allgemein gültig. Selbstverständlich dürfen auch Profis schauen.

Danke, dass Sie mithelfen. Wir versuchen, das System nach bestem Wissen und Gewissen weiterzuentwickeln. Manchmal fällt etwas hinten rüber. Ihr Ansprechpartner ist Herr Meid. Schicken Sie ihm eine E-Mail oder nutzen Sie das Kontaktformular.

In dieser ständig wachsenden und sich verändernden Auflistung an Informationen rund um das kirchliche Fundraising bleibt die Website einzigartig. Weitere Literatur haben wir aber dort auch aufgelistet.

Wir bemühen uns, das System an den Interessen der Nutzerinnen und Nutzer auszurichten. Falls Sie eine Beschwerde haben, dann kümmern wir uns darum. Ihr Ansprechpartner ist Herr Meid. Bitte schicken Sie ihm eine E-Mail oder nutzen Sie das Kontaktformular.

Fragen zur Community

Eine Registrierung ist nur notwendig, wenn Sie sich aktiv beteiligen möchten. Reines Mitlesen ist auch ohne Registrierung möglich. Dennoch freuen Sie sich, wenn Sie sich ein kostenloses Konto einrichten. Es existieren auch Bereiche, die nur für registrierte Mitglieder zugänglich sind. Dies sind zum Beispiele Bereiche von Landeskirchen, die sich im internen Kreis austauschen möchten. In einer vom System automatisch in regelmäßigen Abständen generierten E-Mail erhalten alle Mitglieder im Forum eine Zusammenfassung über das, was seit dem letzten Besuch passiert ist.

Zugegeben, es gibt aktivere Foren im Internet. Das Thema des kirchlichen Fundraisings ist sehr speziell und viele Aktive sind vor Ort ehrenamtlich aktiv. In der knappen Freizeit geht die Arbeit in der Gemeinde oder der Organisation vor.
Dennoch wird die Community immer mit neuen Infos gefüttert und lebt vom mitmachen. In einer vom System automatisch in regelmäßigen Abständen generierten E-Mail erhalten alle Mitglieder im Forum eine Zusammenfassung über das, was seit dem letzten Besuch passiert ist. So ist jede Person auch passiv immer gut informiert.

Weitere Antworten auf Ihre Fragen

Machen Sie den Fundraising-Check

Testen Sie die Voraussetzungen in Ihrer Kirchengemeinde.
Starten Sie ins Fundraising.

Jetzt checken!

Interview zu kirchlichem Fundraising

Orientieren Sie sich im Fundraising
Grundlagen für Ihre Kirchengemeinde

Zum Interview

Ihre Ansprechpersonen

Finden Sie die richtige Person
Kompetenz in Ihrer Region

Zur Ansprechperson
Eine neue Version ist verfügbar. Bitte Seite neu laden.